Head of Smart Manufacturing

Langsame Industrie 4.0 Adaption?
Nicht mit i-flow.

Industrie 4.0 Projekte kommen oftmals nur langsam voran. Einmal im Pilot umgesetzt, fällt der Rollout schwer. i-flow ändert das und ermöglicht Ihren Projekten einen 5x schnelleren ROI – all das revolutionär einfach.

Zeitverschwendung war gestern

Keine Datenaufbereitung mehr dank sauberer Fabrikdaten.

Time to Value verkürzen

Durch wiederverwendbare Use-Case Bausteine.

Digitalisierung auf allen Ebenen

Effektive Kollaboration von IT und Fabriken.

Alle Mitarbeiter befähigen

Durch i-flow kann jeder mit Daten arbeiten.

PARTNER DIE UNS VERTRAUEN

Erfolg durch Zusammenarbeit

Fragen? Wir haben Antworten.

Wie hilft i-flow meinem Team, mehr Industrie 4.0 Projekte durchzuführen?

Eine effektive Kollaboration von IT und Ihren Fabriken macht langwierige und iterative Abstimmungen überflüssig. Außerdem entfällt die zeitintensive Datenaufbereitung auf Basis harmonisierter Fabrikdaten. Einmal angelegte Definitionen können in künftigen Use-Cases wiederverwendet werden.

Ist i-flow ein IT-Tool oder ein Tool für die Fabrik?

i-flow schließt die Lücke zwischen der Fabrik- und IT-Welt. Weil sowohl IT als auch Prozess Experten in den Fabriken mit i-flow arbeiten, werden Abstimmungswege kürzer, die Qualität der Lösungen besser und der Mehrwert größer.

Wieso brauche ich i-flow?

Industrie 4.0 Projekte kommen oftmals nur langsam voran oder schaffen es nicht über den Pilotstatus hinaus. Die positiven Effekte auf die Fabrik Kennzahlen Kosten, Qualität und Lieferung bleiben überschaubar. i-flow ändert dies grundlegend durch Lösung des Problems an der Wurzel: heterogene und unsaubere Fabrikdaten.

Mehr Projekte mit weniger Ressourcen.

i-flow ermöglicht Ihren Teams abteilungs- und werksübergreifend zusammenzuarbeiten. Erhöhen Sie Effizienz durch Kollaboration.

Erfahren Sie wie: